Schlagwort-Archive: Augustbaby

Spaziergang im Schnee

Es hat geschneit. Alles ist weiß. Und dazu ist die Luft trocken. Das perfekte Wetter für einen schönen Schneespaziergang mit dem Augustbaby. Die ersten vier Monate hat sie den Kinderwagen komplett boykottiert, ein absolutes Tragebaby. Und das wo ich doch so eine schöne Kinderwagentasche genäht habe. Recycled (bzw. upcycled nennt man das wohl eher) aus alten Jeans vom Mann und mir. Nach dem Schnittmuster Easybag von Schnabelina.

(Für Taschenfotos bitte weiter unten gucken.)

Und da das Augustbaby ja nun seine Abneigung gegen den Kinderwagen aufgegeben hat, haben wir uns warm eingepackt und sind raus. Der Fotoapparat musste mit.

Und auch die Kinderwagentasche macht sich richtig gut im Praxistest. Mit kleinen Karabinerhaken ist sie schnell am Kinderwagen angebracht und dank Schultergurt kann ich sie auch so benutzen.

Fotoshootings im Schnee machen Spaß. Ich hoffe wir haben noch länger etwas weißes Winterwetter. Auch wenn das Kinderwagenfahren dann doch etwas eingeschränkt ist.

Und da heute praktischerweise Dienstag ist geht dieser Post mit zum Creadienstag und zu „old jeans new bag“!

Und falls irgendwer alte Jeans rumliegen hat – nicht wegwerfen, ich nehme die gern!

Da mach ich mit: Quilt-A-Long 2017

Mein erstes Projekt für das Jahr 2017 (neben dem Bloggen) wird ein Quilt werden. Es gibt einen sehr spannend klingenden Sew-A-Long bzw. Quilt-A-Long bei den Mädels von Greenfietsen, einfach bunt, Quiltmanufaktur, Lalala Patchwork, ellis & higgs und Allie & Me.

 

Da mach ich jetzt mal spontan mit. Jeden Monat einen Block fertigstellen, das klingt machbar. Und ich bin schon total gespannt wie das wird. Es gibt auch eine Facebookgruppe und da posten die Teilnehmer jetzt schon einen Block nach dem anderen. Hach – so viel Inspiration!

Viel Erfahrung habe ich nicht, aber ich erhoffe mir davon eine Menge neue Ideen und Knowhow. Im letzten Jahr habe ich schon hin und wieder mal ein bisschen Patchwork gemacht. Ich habe für das Augustbaby eine Krabbeldecke genäht. Aus alten Handtüchern der Oma und Stoffen aus meinem Fundus. Mit Applikationen die rascheln. Gefüllt mit einer Decke von Ikea. Und Kissen hat das Augustbaby auch, passend zur Krabbeldecke. Das hat mir richtig viel Spaß gemacht. Nur irgendwie war das eher frei Schnauze und als es dann ans Zusammenfügen der Schichten ging bin ich tatsächlich an meine Grenzen gestoßen. Es hat sich alles verzogen und gewellt und nun ist das bei einer Krabbeldecke sicherlich nicht allzu dramatisch, das Baby mag da trotzdem drauf liegen und freut sich – nur steigen auch meine Ansprüche und ich würde das tatsächlich mal gern richtig machen. Ordentlich und akkurat. Bislang nähe ich eher nach dme Motto „Was nicht passend ist wird passend gebügelt!“. Wobei Bügeln natürlich wie ich mittlerweile weiß ein durchaus wichtiger Punkt beim Patchworken bzw. Quilten ist. Also schon mal gut!

Hier sind übrigens die Kissen und die Decke fürs Augustbaby.

Applikationsvorlagen:
Fuchs: http://aennietauscht.blogspot.de/…/freebie-applikationsanle…
Raupe und Igel: https://carlanaeht.wordpress.com/…/hier-ist-die-linksammlu…/
Walfisch: https://anchorlovebyela.blogspot.de/p/freebies-tutorials.ht…

Und jetzt warte ich darauf, dass mein Inch-Lineal und neue Klingen für den Rollschneider geliefert werden. Und die Stoffe! Die habe ich gestern auch bestellt. Es wird wohl eine bunte Decke werden, in sommerlichen Farbtönen. Juhu ich freue mich.

Und die Sonja macht auch mit, darüber freue ich mich umso mehr. Da können wir uns gegenseitig motivieren. Sonst noch wer?